Testspiel gegen Red Bull Leipzig

Im Rahmen der bald anstehenden Saisonvorbereitung absolviert der FC Schalke 04 ein Testspiel bei RB Leipzig. Seit der Bekanntgabe dieses Spiels haben wir als Fan-Organisationen überlegt, wie wir mit der Tatsache dieser Partie umgehen sollen.

Dass wir das Spiel gegen das künstliche Konstrukt des Energy-Drink-Konzerns boykottieren werden, steht für uns außer Frage. Ob ein Alternativprogramm auf die Beine gestellt werden soll/kann, wird zurzeit – u.a. bei den Ultras GE – diskutiert.

Abschließend möchten wir uns den Worten der UGE in Richtung der Vereinsverantwortlichen von Schalke 04 anschließen: Wir sind entsetzt darüber, dass der FC Schalke 04 als einer der wenigen verbliebenen eingetragenen Vereine im deutschen Profifußball das Produkt RB Leipzig
durch ein Testspiel unterstützt. Gerade als einer der beliebtesten Traditionsvereine hätte die Möglichkeit bestanden, mit einem Testspiel gegen einen „gewachsenen“ Leipziger Verein ein Bekenntnis zur gewachsenen Fußball(fan)kultur abzugeben, und die aggressiven Bemühungen seitens Red Bull, im deutschen Profifußball Fuß zu fassen nicht zu unterstützen.

Wir regen an, einen eventuellen Besuch dieses Spiels genau zu überdenken.