Aufruf: „PRO NRW“ contra geben!

Die rechtsradikale Partei „Pro NRW“, die sich mehr schlecht als recht als „Retter des Abendlandes“ zu generieren versucht und dabei pauschale Hetze gegen Moslems und sonstige „Fremde“ betreibt und in der Heimatstadt des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 durch den ehemaligen Republikaner und jetzigen stellvertretenden Pro-NRW-Vorsitzenden Kevin Hauer – meistens mehr peinlich als fundiert – in Erscheinung tritt, möchte in Gelsenkirchen ihren Landesparteitag abhalten. Hintergrund ist offensichtlich, dass man sich GE als ein Hauptagitationsfeld für die kommenden Wahlen herausgesucht hat, da die Stadt (zum Glück!) als „NPD-Vakuum“ gilt.

Wie der heutigen Tagespresse zu entnehmen ist, hat das Verwaltungsgericht entschieden, dass die Stadt Gelsenkirchen die Glashalle von Schloß Horst für diesen Pro-NRW-Landesparteitag am 14.6. zur Verfügung stellen muss. Nun will die Stadt laut OB Baranowski zwar vor das Oberverwaltungsgericht ziehen, aber: Ausgang ungewiss.

Deshalb ruft die Schalker Fan-Initiative zusammen mit dem „Bündnis gegen Rechts“ zur Teilnahme an der Kundgebung der „Falken“ auf – nicht zuletzt, um dem Zeichen gegen rechte Einfalt einen königsblauen Tupfer hinzuzufügen:

Hometown-glory.de

Geplanter* Ort: Gelsenkirchen, Horster Markt, Gegenüber vom Schloß Horst (Haltestelle Schloß Horst)
Datum: 14.6.09
Zeit: Von 9-16 Uhr

Ab 12.45 Uhr wird auch die „Demokratische Initiative Gelsenkirchen“ Präsenz im Bereich des Josef-Büscher-Platzes zeigen.

*Es ist momentan noch nicht absehbar, wie weiträumig die Polizei das Gelände absperren wird. Wir sind aber zuversichtlich, dass alle Teilnehmer vor Ort fix herausfinden werden, wo man sich am günstigsten versammelt…