Endlich mal nicht Zweiter

Beim Wettbewerb „Revier 2.0“ gewinnt das Theater-Projekt „RepuBlick auf Schalke“ einen dritten Platz.

REVIER20
Foto: WAZ,Graben

„Revier 2.0“ hieß der Wettbewerb, und im Wissenschaftspark wurden am Donnerstag die Preise vergeben.
Schulklassen, Jugend- und Bürgergruppen sollten Vorstellungen zur Zukunft des Ruhrgebietes entwickeln.
Gelsenkirchener Gruppen belegten zwei dritte Plätze: Die Schalker Fan-Initiative mit ihrem Theaterstück „RepuBlick auf Schalke“ sowie eine Gruppe von zwölf Jugendlichen aus der Glückauf-Schule, die das Projekt „Zirkus Wolke“ auf die Beine stellten.
Veranstaltet wurde der Wettbewerb von der „Stiftung Mercator“ und dem „Aktuellen Forum“, welches gleichzeitig sein 40-jähriges Bestehen feierte.