Archiv des Autors: Helmut

World cooking im Anno

Flüchtlinge kochen für Gelsenkirchen

Am 21.12.2016 stellt Willi seine Küche im Anno 1904 zur Verfügung und es wird ausländisch gekocht. Ab 19:04 darf dann ausgiebig gekostet werden. Die Leckereien gibt es gegen Spende, Getränke gibt es beim Wirt zu den üblichen Preisen. Schaut einfach mal rein und lasst euch überraschen.

RIP Bodo Lange

Unser Vorstandsmitglied Bodo Lange, ein liebevoller und hilfsbereiter Wegbegleiter der Schalker Fan-Initiative e.V., ist am 15. November gestorben. Er hat lange um und für seine Gesundheit gekämpft, und jetzt verloren.
Bodo

RIP Bodo

Fußball im KZ – die „Liga Terezin“

Ein Film- und Diskussionsabend mit den israelischen Filmemachern Oded Breda und Mike Schwartz

Anlässlich des „Erinnerungstages im deutschen Fußball – an den Spieltagen um den 27. Januar 2016“, dem Zeitort der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz und dem Gedenktag an die Opfer des nationalsozialistischen Deutschlands, stellt Oded Breda den Film mit dem israelischen Filmemacher Mike Schwartz in elf deutschen Städten vor.

Bildungsurlauber im Fan-Laden

Am 3. Juli war eine Gruppe Bildungsurlauber der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu Gast im Fan-Laden. Auf einer „arbeitergeschichtlich orientierten Fahrradtour“ – ausgerechnet in einer der heißesten Wochen des Jahres – suchten die Teilnehmer gemeinsam nach Spuren, die das sogenannte „Zeitalter der Katastrophen“ an Häuserwänden, im so genannten Weichbild der Städte, aber auch in den Köpfen hinterlassen hat.

Vorstellungsrunde der Aufsichtsratskandidaten

Es sind turbulente Zeiten für den FC Schalke 04. Diskussionen werden inzwischen nicht mehr nur über Trainer und Vorstand, sondern auch über den Aufsichtsrat geführt. Am 28. Juni steht die ordentliche Mitgliederversammlung des FC Schalke 04 an. Hier werden wieder zwei Posten im Aufsichtsrat zur Wahl stehen. Die Bewerbungsfrist für die Aufsichtsratskandidatur ist abgelaufen, nun beginnt die Arbeit des Wahlausschusses, der aus den Bewerbern nun vier – aus seiner Sicht am meisten geeigneten – Kandidaten zur Wahl zulässt. Welche Kandidaten dies sind, wird bis spätestens Mitte Juni entschieden sein.

Zwischen Abgrund und Aufbruch

Eine Podiumsdiskussion in der jüdischen Gemeinde Gelsenkirchen

Der Vorfall ist nur wenige Monate her, darf aber nicht vergessen werden: Im Juli 2014 wurde die Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen attackiert, sie erhielt Drohungen im Internet. Ein Einzelfall? Keineswegs. Zu einem Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion über antisemitische Vorurteile im Fußball lädt der S04 am Montag (27.4.) in die Neue Synagoge Gelsenkirchen ein.

HogeSa in Köln, 26.10.2014, ein Augenzeugenbericht der Schalker Fan-Initiative e.V.

Die „Hooligans gegen Salafisten“ hatten zu einer Demonstration aufgerufen. Wie angekündigt wollten wir uns vor Ort ein eigenes Bild machen. Deshalb positionierten wir uns gegen 14.OO Uhr am Hinterausgang des Hauptbahnhofs am Breslauer Platz.

HoGeSa – Hooligans gegen Salafisten

Da ist das Feindbild klug gewählt. Finden sie doch gerade in der heutigen Zeit eine breite Zustimmung, auch in der Mitte der Gesellschaft. Erst beim genaueren Hinschauen ist bemerkbar, welche radikalen Ziele sie verfolgen. Salafisten sind für sie nur die Spitze des Eisbergs, mehrheitlich sind sie der Meinung, Türken und Muslime haben in unserer Gesellschaft nicht zu suchen.