Archiv des Autors: fanini

Appell an die DFB-Ethikkommission

Am Donnerstag, den 15. August, befasst sich die DFB-Ethikkommission mit der Causa Tönnies. Zahlreiche Julius-Hirsch-Preisträger (und weitere Unterstützer) haben aus diesem Anlass einen Appell an die Ethikkommission gerichtet. Mit dem Julius-Hirsch-Preis zeichnet der Deutsche Fußball-Bund seit 2005 Personen, Initiativen und Vereine, die sich als Aktive auf dem Fußballplatz, als Fans im Stadion, im Verein und in der Gesellschaft beispielhaft und unübersehbar einsetzen:

FAQ zu der aktuellen Situation

Uns erreicht derzeit eine Flut von Nachrichten und Kommentaren, die wir unmöglich alle einzeln beantworten können. Ganz viele davon unterstützen uns und setzen zum Teil ihre Hoffnungen in uns und andere aktive Fans. Einige sehen unsere Position kritisch, manche arbeiten leider auch mit Unterstellungen und Beleidigungen. Wir möchten einige Dinge klarstellen:

Ein Kommentar

Clemens Tönnies lässt tief in seine Gedankenwelt blicken. Dass er klimapolitischen Blödsinn erzählt, während er als Fleischgroßproduzent im CO2-Glashaus sitzt – geschenkt. Den Rassismus können wir nicht durchgehen lassen. Da reicht auch keine knappe Entschuldigung im Netz!
Jemand, der unseren Verein repräsentiert, darf solche Gedanken nicht mal in sich tragen. Der Verein muss jetzt ein Zeichen setzen und Konsequenzen ziehen!

Wer wir sind

Wir sind Fans, deren Herz für Schalke 04 schlägt. Wir lieben den Verein, die Stadt und den Zusammenhalt unter den Fans. Deswegen setzen wir uns gegen jegliche Art der Diskriminierung ein. In unseren Stadien ist kein Platz für Rassismus!

Wir haben Pferdeschwänze

 

 

„Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze!“

Provokant-sympathisch präsentieren sich die Fußballfrauen in einem neuen TV-Spot. Das Team spielt mit Klischees über Frauenfußball und tritt gegen die Vorurteile an.

Veranstaltungen im Mai

Veranstaltungen der Schalker Faninitiative e.V. im Rahmen der Aktionswochen für ein friedliches, demokratisches und weltoffenes Europa des “Gelsenkirchener Aktionsbündnis gegen Rassismus und Ausgrenzung“

——————————————————————-

Lesung und Erinnerung

Aufruf zur Europawahl

Am 26. Mai 2019 findet die Wahl zum Europäischen Parlament statt. Sie fällt in eine Zeit, in der Antisemitismus und Rassismus wieder erstarken und nationalistische Tendenzen die Idee eines gemeinsamen Europas untergraben.