„14. Erinnerungstag im deutschen Fußball“ an den Spieltagen um den 27. Januar 2018

Initiative „!Nie wieder – Erinnerungstag im deutschen Fußball“  

Der 27. Januar 1945, der Befreiungstag der Überlebenden von Auschwitz, erinnert die Fußballfamilie bis heute schmerzlich daran, dass sie sich nicht schützend vor ihre jüdischen und vom Nationalsozialismus verfolgten Mitglieder gestellt hat, als es um deren Überleben in der Diktatur ging.

Reif für‘s Museum

Zum alten Eisen gehört die Schalker Faninitiative zwar nicht, nach aber 25 Jahren Arbeit gegen Rassismus und Diskriminierung auf und um Schalke, europaweit, soll unsere Arbeit und die Vielfältigkeit der Aktionen einer noch breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden. Also haben wir in Zusammenarbeit mit der Abteilung Fanbelange des FC Schalke 04, eine Ausstellung zusammen gestellt.

Typisch deutsch? – Online

Nach der Premieren-Vorstellung am 15 Oktober 2017 in der Schauburg Gelsenkirchen haben wir unseren Film „typisch deutsch?“ jetzt auch online Verfügbar gemacht.

Wir bedanken uns noch einmal bei allen Beteiligten und insbesondere bei:

„Typisch deutsch?“

Einladung zur Filmpremiere: Die Schalker Fan-Initiative präsentiert „Typisch deutsch?“

Schüler/-innen mit und ohne Fluchthintergrund spielen Schalker Nachwuchsmannschaft; Gerald Asamoah und Martin Max in Gastrollen

Die Wahl der Qual

Wir haben gestern die Erneuerung unseres Auftrags als Schalker Fan-Initiative gegen Rassismus und Diskriminierung erhalten: 17 Prozent AfD in Gelsenkirchen und über 12 Prozent bundesweit sprechen eine klare Sprache. Nein, wir haben keine Verhältnisse wie 1930, auch wenn die Rhetorik einiger AfD-Protagonisten eindeutig daran erinnert. Die Rechten haben den Rechtsstaat und die freiheitlich-demokratische Grundordnung noch nicht nachhaltig beschädigt und unser Grundgesetz hat die eine oder andere Hürde eingebaut, damit es keine Machtübernahmen wie damals gibt.

Juller

Pünktlich zur Verleihung des Julius Hirsch Preises an die Schalker Faninitiative gastiert das Theater der Jungen Welt Leipzig mit dem passenden Stück, „Juller“ im Musiktheater in Gelsenkirchen. Wir empfehlen den Besuch.

Ausgezeichnet…

…wird die Schalker Fan-Initiative e.V. mit dem Julius Hirsch Preis 2017 für jahrelanges Engagement gegen Dummheit, Hass und Diskriminierung.
Wir nehmen den Preis gerne für 25 Jahre harte Arbeit, Flagge zeigen, Mund aufmachen, Formulare ausfüllen und Anträge stellen. Für Kopf anstoßen und Steine aus dem Weg räumen. Unser Dank gilt Allen die uns auf dem Weg begleitet haben, die mit Rat und Tat zur Seite standen und mit kleinen oder großen Gesten das Wirken der Fan-Initiative erst möglich machen. Euch Allen gehört die Ehre des Preises.

Punk, Kultur und Halli Galli

Am 10.06. fand sie statt, die kleine Feier zum 25-Jährigen der Schalker Fan-Initiative e.V., im Wohnzimmer Gelsenkirchen. Nach einem kurzen Grußwort enterte „El Fisch“ die Bühne und sorgte mit einer Mischung aus Punk und Country für ausgelassenen Stimmung. Eine kurze Pause war anschließend nötig um die Gäste auf ein kleines, intensives Schauspiel einzustimmen. Markus Kiefer spielte Ausschnitte aus dem Programm „Villon und Margot“.
Jetzt trafen auch die späten Gäste und Mitglieder ein, die zuvor noch das parallel laufende Stadtgartenfest mit organisiert und durchgeführt hatten. Bang Bang Gelsen legte auf und getanzt wurde bis in den frühen Morgen.

« Ältere Beiträge